www.pbctv.de

Pinot Boule Club

NRW-Meister 2018

Die Tönisvorster Bouler sind ausgesprochen erfolgreich.


Bei der NRW Landesmeisterschaft am letzten Wochenende (18./19.08.) in Kamen bei Dortmund, schnitten unsere Spieler überdurchschnittlich gut ab und haben die diesjährige NRW-Meisterschaft 55+ gewonnen.

Anke Ahrens, Bernd Ahrens aus unseren Club mit ihrem Partner Herbert Pistier aus Münster, bissen sich nach anfänglichen Schwierigkeiten über 6 Spielrunden durch das Feld und gewannen den Titel NRW-Meister Triplette 55+ im letzten Spiel nach hart verdientem Kampf mit insgesamt 6:0 Siegen.



Der schöne Pokal ziert jetzt unser Vereinsheim.


Auch unser zweites Team aus Tönisvorst mit Thomas Seibod, Frank Halbach und ihrem Partner Klaus Altenschmidt aus Duisburg haben sich ebenfalls für die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Die Deutsche Meisterschaft findet am 14./15. September in Tromm/Odenwald statt. Hierfür wünscht euch die gesamte Mitgliedschaft des PBCTV viel, viel Erfolg und Freude.


Wir sind stolz auf euch!


 


26. Aug. 2018, Kurt

After-Boule Party 2018

Wie kann man eine Boule-Partie an den heissesten Tagen im August 2018 kurz vor Mitternacht besser ausklingen lassen als mit einem (Skat-) Spielchen unter freiem Himmel, einer kalten Gerstenkaltschale und den üblichen Verdächtigen für dieses Freizeitvergnügen ??? 


Einhellige Meinung: "Spielen" entspannt Körper, Seele und Geist!


 

09.08.2018 Wolf & Kurt

Freundschaftsturnier in Nizza 2018

Zum 11. Mal trafen sich Boulefreunde/innen aus Nizza und St. Tönis vom 15.06.-17.06.2018, um nach fünf Spielrunden die diesjährigen Sieger zu küren. Gespielt wurde auf den acht Bouleplätzen des Club Bouliste de Vieille Ville Nice am Chateau Berg, die sich über den Dächern von Nizza erheben. Es ist ein unvergesslicher Blick von den Boulplätzen aus über die ganze Stadt bis hin zum Meer.





Aber eins nach dem anderen. Jean Pierre, der Präsident des Nizza Bouleclubs holte die "Flieger" vom Flughafen ab und begleitete sie zum Hotel, wo wir uns mit den "Autofahrern" trafen. Das Hotel liegt direkt am Rande der Altstadt und damit fussläufig zum Bouleclub.

Freitagabend wurden wir mit verschiedenen herzhaften "Blechkuchen" und Champagner begrüßt. Vor und nach dem herzlichen Empfang, wurde natürlich schon die ein oder andere Partie Boule gespielt. Es war ein langer erster Tag und am nächsten Morgen legte unser Schiff schon sehr früh im Hafen von Nizza ab. Die Fahrt über das Meer brachte uns zur Insel Sainte-Marguerite (vorgelagernte Insel vor Cannes), wo wir den ganzen Tag Zeit hatten ausgiebig zu schwimmen, Boule zu spielen und natürlich das Picknick einzunehmen, dass Jean Pierre in Nachtarbeit für uns vorbereitet hatte.




Sonntagmorgen startete das Bouleturnier schon früh um 09:00 Uhr und wurde von einem köstlichen Mittagessen unterbrochen.

Am Ende des Turniers belegte Thomas mit seinen französischen Mitspielern Platz 2 und Rolf mit seiner französischen Equipe Platz 1. Karin wurde als beste Spielerin mit ihrer Mannschaft geehrt.

 





Nach dem gegenseitegen Austausch der Medaillien und Gast-geschenke wurde das diesjährige Freundschafts-Turnier sehr herzlich und feucht fröhlich beendet.

Der Club de Bouliste de Vieille Ville Nice ist eingeladen uns im nächsten Jahr in St. Tönis zu besuchen.


29.06.2018, Kurt
 
21. Offene Stadtmeisterschaft 2018

50 Teilnehmer/innen wurden bei heißen 31°C herzlich von Andreas und Wolfgang zur diesjährigen St. Töniser Boule-Stadtmeisterschaft begrüßt. Es brauchte viel Anstrengung und "Wasser", um bei diesen Temperaturen eine "gute" Kugel zu spielen. Auch unsere älteste Teilnehmerin Anni, spielte mit 87 Jahren die vorgegebenen vier Spielrunden erforlgreich zu Ende. Nach der zweiten Spielrunde gab es wieder das traditionelle Kuchenbuffet oder wer mochte auch eine herzhafte Stärkung. Nach Auswertung aller Spiele und Auszählung der Punkte standen die Sieger fest. Den 50. Platz belegte Rainer, der dem Ritual folgend mit einer Flasche Wein geehrt wurde. Die Sieger auf Platz zwei und drei sind Luca und Volker.

Dem diesjährigen Stadtmeister Uwe gratulieren wir herzlich!



von links: Andreas, Uwe, Volker, Luca und Wolfgang

 

04.06.2018, Kurt

Anno domini 2018, am 17. des Monats Februar,


schickten sich neun Aufrechte an, für unseren Bouleclub den Grundstein für unser Blockhaus zu legen. Nachdem die Sonne über dem Horizont erschien und den Frost vertrieben hatte, nahm das Vorhaben von Stunde zu Stunde mehr Gestalt an .....

 

.......und um 16:30 Uhr ward das Tagwerk glücklich verrichtet.

Das Fundament liegt entspannt in der Sonne, begutachtet und beneidet von neun erschöpften Aktiven!

 Wohlan, die erste Arbeit ist getan!

 Wolfgang und Kurt, 18.Feb. 2018

Termine 2018:

22.03. Jahreshauptversammlung der Boule-Abteilung im Clubhaus

26.03. Start der Aussensaison ( Platzreinigung ab 17.30 Uhr )

22.04. 1. Ligaspieltag unserer drei Mannschaften

13.05. 2. Ligaspieltag

26.05. Offene Stadtmeisterschaft auf unserer Anlage

02.09. 3. Ligaspieltag

15.09. Calvados-/Pinot-Turnier für Mitglieder

30.09 4.Ligaspieltag

 

Wolf, 15.01.18

Jubiläums-Besuch aus Nizza 2017

Vom 08. - 10. Sept. 2017 haben wir uns über den Besuch unserer französischen Boule-freundinnen und -Freunde aus Nizza sehr gefreut.


In diesem Jahr feierten wir das 10-jährige Jubiläum unseres Treffens mit dem "Club Bouliste de la Vieille Ville de Nice", das von Theo Klecker, Rolf Horn und Jean Pierre im Jahre 2007 ins Leben gerufen wurde.


Der Begrüßungsabend wurde musikalisch von einem französisch sprachigen Akkordionspieler begleitet, was die Anwesenden zu Spaß und Tanz veranlasste.

"Werner" und "Petit Louis" waren nicht davon abzuhalten, der deutsch-französischen Freunschaft durch einen ausdrucksvollen "Männertanz" Glanz zu verleihen. Die Boulistinnen beider Clubs bedankten sich eindrucksvoll mit einem "Cancan", dem schnellen französischen Tanz, der um das Jahr 1830 in Paris entstand und sich von "canard" (Ente) ableiten lässt. ;-)


Sonntag startete bei herrlichem Wetter das traditionelle Freundschaftsturnier, dass von "Petit Louis" und "Heiner" in einem spannenden Finale gegen "Dieter" und "Jacques" gewonnen wurde. Mit der Siegerehrung und einem gegenseitigen Austausch der Freundschafts-medaillen unter allen Teilnehmern/innen endete unsere Begegnung beim festlichen Abschlussessen, dass "Malek" mit seiner Crew vorbildlich organisierte.

Der Gegenbesuch nach Nizza im Juni 2018 ist schon in Vorbereitung!

 

Ein herzliches "Dankeschön" gebührt allen Beteiligten für ein wunderbares Treffen.





 

 

 

 Weitere Bilder befinden sich im Ordner "Bilder"  und dann "Nizza-Besuche"

16. Nov. 2017, Kurt

Ein besonderer Ausflug mit dem Trecker

Zuerst wurden wir von "Trecker Harry" am Boule-Platz abgeholt. Mit den notwendigen Getränken hat uns Werner dann gut versorgt. 

Unsere erste Station war das Café Kälberstall in der Nähe von Wachtendonk. Dort gab es Mittagessen a la Carte. Beim zweiten Halt konnten wir uns bei einer Partie Boule mitten im Wald austoben.

Doch im Hintergrund hörte man schon ein Gewitter aufziehen. Zum Glück wurden wir bis auf ein paar Tropfen verschont. Unser nächster Halt war in Wachtendonk ein gemütliches und kleines Café. Dem Pinots Boule Club Tönisvorst zu Ehren gab es ein musikalisches Ständchen mitten im kleinen Café vom Tamborcorps Wachtendonk.

Anschließend traten wir mit Gesang und guter Stimmung den Heimweg an. Aber "Trecker Harry" hatte noch eine Überraschung für uns. Bei Anita machten wir Halt und bewunderten den einmaligen "Kräutergarten". Er ist bekannt durch Funk und Fernsehn. Währenddessen tobte in Tönisvorst ein Unwetter, von dem wir verschont blieben. Ein rundum gelungener Tag ging zu Ende und alle waren sich sicher, nächstes Jahr machen wir wieder einen Ausflug.

16. Juni 2017, Kurt

Stadtmeisterschaft 2017

Mit 64 TeilnehmerInnen war die diesjährige Stadtmeisterschaft bei schönem Wetter ein voller Erfolg. Sechszehn Boule-Bahnen waren nötig, um den Doubletten umfänglich gerecht zu werden. Nach vier Spielrunden und einer schöpferischen Erholungspause standen die Gewinner fest.

Der neue Stadtmeister 2017 heißt Holger Wieck dicht gefolgt von Rolf Füg (2. v. r.)und Luca Issangelefs.


Auf den Siegerplätzen vier, fünf und sechs folgen Anke Ahrenz, Irmgard Mielke und Brigitte Souren.

 

Der Hammerschieß-Wettbewerb erfreute sich auch in diesem Jahr wieder reger Teilnahme und der Sieger des Vorjahres Volker Schmidt konnte auch in diesem Jahr den 1. Platz erfolgreich verteidigen. 

Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich!

23. Mai 2017, Kurt

Aktuelle Ergebnisse und Tabelle von den Mannschaften: 

Erste Mannschaft

Zweite und dritte Mannschaft

20. April 2017,    Kurt

Pinots Bouleclub gewinnt letzte Winterhallenrunde 2016/17 im Krefelder Palmenhaus:

In einem dramatischen Finale am 18. März sicherte sich unser Winterhallenteam zum ersten Mal den 1. Tabellenplatz.

Seit November spielte unsere Mannschaft an 9 Terminen gegen 8 andere Frau-/ Mannschaften aus Krefeld, Duisburg und vom Niederrhein.

Bereits am 1. Spieltag konnte mit 3 Siegen gegen teils deutlich stärker favorisierte Mannschaften der Grundstein zum Erfolg gelegt werden. Aber mit 2 verlorenen Partien und nur einem Sieg am letzten Donnerstag und dem Verlust der ersten Begegnung am Samstag rückte der Erfolg kurz vor Toresschluss wieder in weite Ferne.

5 Siege in Folge, auch gegen Mitbewerber um den 1. Rang, reichten dann aber doch für den Gesamtsieg.

Herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch an die 7 Spielerinnen und Spieler vom Samstag - siehe Bild - Klaus-Dieter, Luca, Andrea, Thomas, Heiner, Volker und Rolf, aber auch an Werner, Kurt und Wolf, die das Siegerteam an einzelnen Spieltagen unterstützt haben.

Bei aller Freude über den Sieg bleibt als Wermutstropfen, dass die Boulehalle "Palmenhaus" am 31. März endgültig schließt und somit vermutlich auch keine Winterhallenrunde mehr stattfinden kann.

Kurt und Wolf, 19.3.17

 

Pinot-Turnier am 10.September 2016

Bei strahlendem Hochsommerwetter haben mit 32 Teilnehmern mehr als die Hälfte der Mitglieder unserer Abteilung am Samstag den diesjährigen Sieger ermittelt.

Geändert hat sich der Name des Turniers ( und das Getränk für den Sieger: statt Calvados gibt es künftig ein Flasche Pineau-Likörwein, den viele Mitglieder bei den Nizza-Besuchen schätzen gelernt haben ), nicht aber die Modalitäten: In 4 Runden wurde der Sieg ausgespielt.

Jeweils 4 Siege erreichten 3 Teilnehmer, die sich wie folgt platzierten:

Dritter wurde Rolf Füg, Zweiter Heiner Aretz ( nach eigener Aussage die Sternstunde seines Boule-Lebens und den 1. Platz belegte unser GEORGIOS.

Nach präsidialer Laudatio durch Kurt und Pineau-Umtrunk ging es zum kalten Buffet, das durch viele Vereinsmitglieder köstlich ausgestattet war. Bei Sonnenuntergang waren sich alle Teilnehmer einig, dass es wieder ein gelungener Tag auf unserer Anlage gewesen ist.

Herzlichen Glückwunsch Georgios (Mitte)  dem Sieger des ersten Pinots-Tuniers

12.9., Wolf

Besuch aus Nizza vom 14. - 18.05.2015

 



Seit 2007 besteht die Freundschaft zwischen dem "Club Bouliste de Vieille Ville de Nice" und unserem "Pinots Boule Club Tönisvorst". Theo Klecker hat mit Rolf und Ingrid Horn vor acht Jahren die Grundlagen für diese wechselseitigen Besuche gelegt, auf die sich alle Jahre wieder viele Boulisten beider Vereine sehr freuen.

Auch in diesem Jahr war das Freundschaftsturnier, das am 16. Mai stattfand, der Höhepunkt des Treffens. Mit insgesamt 52 Spielern wurden vier Vorrunden gespielt.Das Turnier wurde von den sechs besten Spieler/innen  in einem Endspiel gekrönt. 

Die Gold-Medaillen Sieger sind Andrea Funken, Luca Issangelefs und Rolf Horn.

Die Silber-Medaillen Sieger sind Michele Barnoin, Karl-Heinz Reubsaet und Stephane Bellucci

Die Freunde aus Nizza besuchten die Städte Köln, Monschau und Aachen und hatten Gelegenheit, während einer einstündigen Bootstour auf dem Rhein, Köln von einer anderen Seite aus zu genießen. Am Ende der fünf Tage gab es nur glückliche Gesichter und die Einladung zum Gegenbesuch nach Nizza im nächsten Jahr.


    

  Oscar

 

 

2

 

4. Mai 2015, Kurt


20 Jahre Pinot Bouleclub -
Jubiläumsfeier am 6. Sept. 2014 war ein voller Erfolg
 

in diesem Jahre ist es 20 Jahre her, dass ein Familien- und Freundeskreis in St.-Tönis einen der ersten Bouleclubs am Niederrhein gegründet haben. Gründungsmitglied Monika Guillet stellte noch einmal klar, wie aus den Anfängen auf öffentlichem Gelände am Wilhelmsplatzsich im Laufe der Zeit ein respektabler Bouleclub entwickelt hat, der heute fast 60 Mitglieder hat. Der langjährige Vorsitzende, Theo Klecker, hat vor  rund 8 Jahren die Weichen gestellt, um als Abteilung der DJK Teutonia die Vorteile eines Vereinsheims und eines abgeschlossenen Geländes nutzen zu können.

Die Vereinsmitglieder hatten bei der Jubiläumsveranstaltung, die am Samstag, den 06. September auf dem Vereinsgelände im Anschluss an das traditionelle Calvadosturnier stattfand, allen Grund zu Strahlen: Gegen alle Prognosen spielte das Wetter mit, 35 Vereinsmitglieder  spielten in 4 Runden den diesjährigen internen Clubmeister aus und viele Partnerinnen und Partner kamen gerne zum anschließenden Grillen, mit dem sich der Club bei den Mitgliedern bedankte.

Der Sieger des Calvadosturniers , das langjährige Mitglied Georgios Carastergios, lud alle Anwesenden zu einem Calvados ein und freute sich mit den Nächstplatzierten Helmut, Uwe, Charlie, Guido und Mo über seinen Sieg.

Wunderschöne handbemalte Schweinchen von Volker und je ein Maßband werden die Teilnehmer auf dem Weg zum 25-jährigen Jubiläum an diesen tollen Tag erinnern.

Die Torte, gestiftet von Mo,

und der Sieger Jorgos mit vielen Calvados und dem Abteilungsvorstand:

 

  eingestellt am 09.09., Wolf und Kurt 



Alle Fotos vom Wochenende findet ihr unter dem Reiter Bilder!
Freundschaftsturnier am französischen Nationalfeiertag

Pinot´s Bouleclub St.-Tönis, seit 6 Jahren Abteilung der DJK Teutonia, hatte vom 12.07. bis 14.07.2013 nach 2008 und 2011 zum 3. Mal Mitglieder des renommierten "Club Bouliste de la Veille Ville" aus Nizza zu Gast. Insgesamt 30 Spielerinnen und Spieler waren eingeflogen, um die Freundschaft mit den St.Töniser Boulespielern zu festigen.

Am Samstag stand ein Ausflug zu einem Museumsbergwerk in Bochum auf dem Programm und natürlich durfte auch ein Besuch des Frankreichfestes  in Düsseldorf nach einer Schiffsfahrt von Kaiserswerth in die Landeshauptstadt nicht fehlen.

Der Höhepunkt des Besuches aber war das Freundschaftsturnier am Sonntag, dem 14. Juli auf dem Gelände der DJK, bei dem die Gäste neben 4 Runden Boule mit niederrheinischen Speisen und Getränken durch Pinot´s Bouleclub verwöhnt wurden. Damit es Sieger aus den französischen und deutschen Teams gab, wurden Gastgeber und Gäste in allen 4 Spielrunden bunt zusammen gelost. Dass dieses Turnier in diesem Jahr auf den französischen Nationalfeiertag fiel, ist zwar eher Zufall, hat aber mit Sicherheit zum Gelingen dieses Partnerschaftstages beitragen.


Die stolzen Sieger unserer Stadtmeisterschaft....

1. Platz: Andrea Funken aus Tönisvorst
2. Platz:Klaus Karst aus Hemer
3. Platz Josef Kauke aus Hemer

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Weitere Bilder unter Bilder / Stadtmeisterschaft.

Die Ergebnistabelle findet Ihr unter dem Reiter Stadtmeisterschaft Ergebnisse / 2013

Monika Mönks_2013_05_11

Wir trauern um Theo


Am 19.02.2013 verstarb unser Freund Theo Klecker plötzlich und unerwartet im Alter von nur 63 Jahren.

Theo Klecker war lange Jahre Betriebsratsvorsitzender des Tönisvorster Krankenhauses und vielen Mitmenschen durch sein streitbares Engagement bekannt. Für die Erhaltung des Krankenhauses in St.-Tönis hat er mit Ärzten und weiteren ambitionierten Mitbürgern vor 16 Jahren erfolgreich gekämpft.

Unvergessen sind die von ihm mit organisierten "Donnerwetter", von denen besonders die Menschenkette am 20.3.97 mit fast 4000 Bürgern zwischen St.-Tönis und Vorst sowie der Autokorso zur Staatskanzlei in Düsseldorf am 24.4.97, die maßgeblich dazu beigetragen haben, das Tönisvorster Krankenhaus bis heute zu erhalten.

Aber auch im Vereinsleben war Theo Klecker sehr aktiv. Mehr als 12 Jahre leitete er die Geschicke von Pinot´s Bouleclub, in dem mittlerweile mehr als 50 Mitglieder in diesem  ursprünglich französischen Kugelsport aktiv sind. In dieser Zeit erfolgte auch der richtungsweisende Anschluss an die DJK Teutonia St.-Tönis und eine in ganz NRW außergewöhnlich intensive Partnerschaft mit einem renommierten Bouleclub in Nizza.

Theo Klecker hinterlässt seine Frau und 3 erwachsene Kinder mit ihren Familien.

Wir sind alle sehr traurig!

Wolfgang im Februar 2013

Calvadosturnier am 16. September bei Traumwetter

Bei herrlichem Wetter und bis zu 23 Grad war unser traditionelles Calvadosturnier ein voller Erfolg. Insgesamt 30 Vereinsmitglieder spielten 4 Runden, bis der Sieger feststand:

Nach einigen Jahren Pause setzte sich Helmut mit 4 Siegen vor Thomas durch, der zum dritten Mal in Folge Zweiter wurde, aber durchaus das Gefühl kennt, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Dritter wurde Georgios und den 4. Platz belegte überraschend mit ebenfalls 4 Siegen Kosta.

Für das leibliche Wohl sorgten Malek an der Theke und Rolf F. als Grillmeister. Ihnen und allen anderen, die zum Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben, dankt der Abteilungsvorstand herzlichst !!!!

Weitere Ergebnisse und Fotos folgen Anfang Oktober.

18.9.12, Wolf

 

 

„Musterbeispiel deutsch-französischer Freundschaft“
Pinots Boule Club wieder zu Gast in Nizza

Die Boule-Kugeln kamen nicht gleich zum Einsatz.  Der Aufenthalt in Nizza begann für 19 Boule-Spieler vom Niederrhein mit einem Programmpunkt, der zur Côte d’Azur genauso gut passt wie das Spiel mit den Stahlkugeln. Mit elf traditionellen Fischerbooten, sog. „Mouettes“, lud der gastgebende Boule-Verein aus Nizza die St.Töniser zu einer Bootsfahrt in den rauen Gewässern vor der südfranzösischen Blumenstadt ein. Erst danach stand beim Besuch von Pinots Boule Club, der Boule Abteilung der DJK Teutonia St.Tönis,  beim Partnerverein Club Bouliste de la Vieille Ville de Nice der Boule-Sport im Mittelpunkt.
Seit 2007 besuchen sich Abordnungen beider Boule-Clubs einmal im Jahr und leben auf der lokalen Ebene ganz selbstverständlich vor, was auf der politischen Bühne nicht immer reibungslos funktioniert. „Vive l’Europe!“ riefen die sechzig französischen und deutschen Boulisten, als Eric Ciotti, Präsident des Départements Alpes-Maritimes und Abgeordneter der französischen Nationalversammlung, das gemeinsame Boule-Turnier eröffnete.
Auch beim sportlichen Wettbewerb wurde das europäische Miteinander betont. Je zwei französische und ein deutscher Boule-Spieler bildeten ein Team. Auf diese Weise war sichergestellt, dass beide Nationen in der Siege-Équipe vertreten sein würden. Thomas Seibod, Seriensieger bei Pinots Boule Club, setze sich in einem packenden Finale gegen ein Team mit dem St.Töniser Vereinskameraden Jürgen Mönks durch. Die Siegerpokale wurden von Nizzas stellvertretendem Bürgermeister Benoit Kandel überreicht, der in ausgezeichnetem Deutsch die Boule-Partnerschaft zwischen Tönisvorst und Nizza als Musterbeispiel der deutsch-französischen Freundschaft pries.

Die Tönisvorster Stadtmeisterschaft 2012 war ein voller Erfolg:

Insgesamt 82 Spielerinnen und Spieler aus ganz NRW fanden den Weg nach St.-Tönis, um dieses Turnier, das in diesem Jahr zum 15. Mal ausgetragen wurde, mitzuspielen. Mit  26 Aktiven aus Pinots Bouleclub war unser eigener Verein mit fast 50% der Mitglieder attraktiv vertreten.

Nach 4 Runden gab es insgesamt 8 Spieler(-innen) mit 4 Siegen, so dass der individuelle Punktestand am Ende den Ausschlag gegeben hat. Mit 32 Pluspunkten sicherte sich die Kempener Boulistin Christin Neten hauchdünn den Sieg vor unseren Vereinsmitgliedern Luca Issanydefs auf Platz 2, Thomas Seibod auf Platz 3 und Wolf Liedgens, der einen 4. Platz erringen konnte.

Auf den ersten 20 Plätzen finden sich weitere 6 St.-Töniser Spieler: Rolf Fueg auf Platz 8, Reinhardt Schmidt auf Platz 12, Kurt Piernikarczyk auf Platz 13, Georgios Carastergios auf Platz 16, Heiner Aretz auf Platz 19 und Werner Rolshoven auf Platz 20.

Nach diesen Ergebnissen kann man sich schon heute auf die Stadtmeisterschaften 2013 freuen ! 

13.5.12, wolf

 

 

 Pinot Boule Club 1994

freundschaftlich

verbunden mit unseren Boule- freunden aus Nizza

 Stand: 16. Dez. 2010